Iaido

Leitung:
Reinhard Radtke
Telefon: 040/ 651 01 96

Ansprechpartnerin/Trainerin:
Angela von der Geest
Telefon: 040/ 679 90 88

 

Die Ursprünge der Kampfkunst Iaido reichen bis in das Japan des 16. Jahrhunderts zurück. Aus den Schwerttechniken der Samurai entwickelte sich in Friedenszeiten ein Übungssystem, das Konzentration und Körperbeherrschung ausbildet.

Iaido ist keine Showkunst, wie beispielsweise das Kung-Fu. Es lebt von direkten und effektiven Bewegungen ohne Schnörkel und Effekte. Dennoch verfügt es über einen besonderen Faszinationsmagneten: das japanische Schwert. Das Übungsschwert "Iaito" entspricht einem echten Schwert in Form, Länge und Gewicht, ist aber nicht scharf geschliffen. Die Schlichtheit der Bewegungen lässt erahnen, dass es beim Iaido um mehr geht, als um das bloße "Ein-Schwert-besitzen". Die Schriftzeichen bedeuten wörtlich etwa "Die Kunst, ganz da zu sein". Jeder Fehler, den ein Übender macht, entsteht allein aus ihm selbst.

Iaido wird in festgelegten Bewegungsabläufen (Kata) geübt. Diese sind realistischen Schwertkämpfen nachempfunden. Die Gegner sind hierbei nur gedacht; jeder trainiert für sich. Dabei kommt es darauf an, präzise und blitzschnell ganz unterschiedliche Zieh-, Schnitt-, Stoß- und Schlagbewegungen mit dem Schwert gegen imaginäre Gegner durchzuführen. Die Zielsetzung des Trainings liegt in der Koordination von Geist, Schwert und Körper. Der Fortschritt besteht darin, diese drei Komponenten untrennbar zu einer Einheit zu verbinden (Ki Ken Tai Ichi).

Das Iaidotraining erfordert keine besonderen körperlichen Voraussetzungen. Ein Einstieg ist jederzeit möglich, Anfängerinnen und Anfänger werden in das laufendeTraining integriert. Zum Ausprobieren genügt bequeme Sportkleidung. Ein Holzschwert wird zunächst vom Verein gestellt.

 

Wer mehr über uns erfahren möchte, kann uns gern auf unserer Website besuchen!

Infos über diese interessante Sportart findet Ihr auch unter: www.iaido.de

Norddeutscher Iaido Bund e.V.
www.niaib.de


Sportstätten

Am Friedhof (AmFr), Am Friedhof 14a, 22149 Hamburg

AMTV-Zentrum, Saal (Saal), Rahlstedter Straße 159, 22143 Hamburg